Harburg
Neu Wulmstorf

Amt untersucht Besucherströme im EU-Vogelschutzgebiet

Im kommenden Jahr wird das Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg (ArL) die Besucherströme innerhalb des EU-Vogelschutzgebietes „Moore bei Buxtehude“ untersuchen lassen. Die Untersuchungen sind notwendig, um bei weiteren Planungen negativen Einfluss auf den Naturschutz auszuschließend. Aktueller Anlass sind die Pläne der Kommunen, zwischen Neu Wulmstorf und Buxtehude einen Radweg zu bauen. Die Daten sollen Hinweise geben, wie Besucher und Radler gelenkt werden können, um die Entwicklung der Gebiete sicher zu stellen.