Harburg
Elstorf

UWG stellt zwei neue Ortsvorsteher in Neu Wulmstorf

Elstorf.  Die Unabhängige Wählergemeinschaft hat in den Ortsteilen Els­torf und Schwiederstorf so viele Stimmen geholt, dass sie den Platzhirsch CDU sogar übertrumpfen konnte. Damit stellt die UWG jetzt auch die zwei neuen Ortsvorsteher, die der Rat in seiner konstituierenden Sitzung am Donnerstagabend bestimmte. Für Schwiederstorf ist das Eberhard Cohrs und in Els­torf heißt der neue Ortsvorsteher Uwe Keller.

In Rade und Rübke hingegen bleibt alles beim Alten. In Rade ist Hans-Werner Kordländer von der CDU Ortsvorsteher und setzt damit seine 35 Jahre lang währende Ära als Ortsvorsteher von Rade fort. Auch in Rübke ändert sich nichts. Uwe Klindtworth von der SPD nach wie vor bleibt Ortsvorsteher.

Weitere Personalien wurden auf der konstituierenden Ratssitzung der Gemeinde Neu Wulmstorf beschlossen. Lutz Hinze (SPD) wurde zum Ratsvorsitzenden gewählt. Sein Stellvertreter ist Gerhard Käse von der CDU. Eine weitere Personalie: Lars-Lennart Egge wurde zum Ortsbrandmeister der Feuerwehr im Ort Neu Wulmstorf gewählt.