Harburg
Harburg

Drei Flüchtlingsunterkünfte vor der Schließung

Die DRK-Vorstände Karin Bischoff und Harald Krüger auf der Baustelle für die neue Geschäftsstelle in Harburg

Die DRK-Vorstände Karin Bischoff und Harald Krüger auf der Baustelle für die neue Geschäftsstelle in Harburg

Foto: Lars Hansen / xl

Zahl der Flüchtlinge in Harburg von 4000 auf 2500 gesunken. Stimmung in Einrichtungen wird offenbar immer schlechter.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.