Harburg
Schneverdingen

"Heidezauber": Der Wald wird bunt beleuchtet

Die Künstlertruppe Forum InterArt aus Dortmund inszeniert Wald und Heide als Zauberwelten – an fünf Abenden zu besichtigen

Die Künstlertruppe Forum InterArt aus Dortmund inszeniert Wald und Heide als Zauberwelten – an fünf Abenden zu besichtigen

Foto: M. Reuter / HA

Schneverdingen lädt zum „Heidezauber“ mit Illumination und reichlich Musik in der Landschaft.

Schneverdingen.  Mit Anbruch der Dunkelheit verwandeln sich Wald- und Heidelandschaften durch kunstvolle Licht- und Klanginstallationen in einen einzigartigen Skulpturenpark, der seine Besucher in eine zauberhafte Traumwelt entführt: Schneverdingen lädt zum „Heidezauber“, ein faszinierendes Schauspiel mit aufeinander abgestimmten Inszenierungen aus Lichtkunst, Musik und Poesie in der Naturkulisse am Heidegarten in Schnever-dingen. Das von der Künstlergruppe „Forum InterArt“ aus Dortmund entwickelte Konzept wird in drei unterschiedlichen Landschaftarealen inszeniert.

Heidegarten: Sagen und Märchen. Der kunstvoll angelegte Heidegarten mit rund 150 verschiedenen Heidesorten bietet die Kulisse für mit mystischen Installationen aus Lichtobjekten, Nebel und Musik. Eingebunden in die magisch inszenierte Landschaft treffen die Besucher auf Sagengestalten alter Schneverdinger Überlieferungen, die nicht nur auf der Naturbühne, sondern auch auf den Wegen im Heidegarten ihr Unwesen treiben.

Heidelichtung: Der Malerblick. Die große Lichtung gegenüber dem Heidegarten ist der ideale Ort für die Licht- und Klanginstallation „Der Malerblick“. So wie ein Maler ein Landschaftsgemälde erschafft, so baut sich die musiksynchrone Illumination vor den Augen der Zuschauer auf. Aus dem Dunkel der Nacht werden nach und nach angrenzende Baumgruppen und freistehende Birken zu Kunstobjekten dieses Gemäldes und die Heideflächen verwandeln sich mitten in der Nacht in ein einzigartiges Lichtermeer.

Wald: Parcours der Emotionen. Auf den Waldwegen verwandeln sich kleine Lichtungen, dichten Niederwald oder einzelne Bäume in verwunschene Plätze. An jedem dieser Orte erzeugen farbige Illuminationen, nächtliche Klangeffekte, Nebelbänke oder poetische Einspielungen wie „Heidenebel“, „Stimmen im Wald“ oder „Liebeswald“ ganz unterschiedliche Emotionen.

Der Heidezauber ist an fünf Abenden, von Donnerstag, 29. September, bis Montag, 3. Oktober. Donnerstag beginnt die Vorstellung um 20 Uhr, an allen anderen Tagen um 19.30 Uhr. Einlass ist jeweils eine halbe Stunde vorher. Ende ist am Donnerstag um 23 Uhr, Freitag bis Sonntag um 24 Uhr und am Montag um 22 Uhr. Der Eintritt kostet an der Abendkasse zehn, im Vorverkauf 7,50 Euro, Kinder bis 14 Jahre frei.

Weitere Informationen, einen Veranstaltungsflyer und Karten im Vorverkauf unter www.heidezauber.hk.