Harburg
Meckelfeld

Straße zwischen Meckelfeld und Over wird saniert

Landkreis lässt die Oberfläche sanieren. Höchsttempo wird zunächst auf 40 km/h reduziert

Meckelfeld. Die Kreisstraße 29 zwischen Meckelfeld und Over erhält – endlich – eine umfassende Oberflächenerneuerung. Das teilt der Landkreis Harburg mit. Die Kreisstraße, die hier Rehmendamm heißt, wird wegen der anstehenden Bauarbeiten in Kürze vorübergehend zum Verkehrsengpass.

Bereits im Sommer dieses Jahres waren die Spurrillen und abgesackten Fahrbahnränder der K 29 beseitigt worden. „Um das Eindringen von Wasser in den Fahrbahnaufbau zu verhindern, ist nun eine abschließende Versiegelung der Oberfläche notwendig“, so Landkreis-Sprecher Johannes Freudewald. Hierzu wird voraussichtlich am 27. und 28. September, wenn das Wetter es zulässt, die Fahrbahn mit Bitumen angespritzt und anschließend mit Edelsplitt abgestreut und eingewalzt.

Die zulässige Höchstgeschwindigkeit muss dann – vorübergehend – auf 40 Kilometer pro Stunde reduziert werden. Je nach Wetterlage wird der überschüssige Edelsplitt nach circa drei bis fünf Tagen mit einer Kehrsaugmaschine von den Straßen entfernt. Nach weiteren 14 Tagen wird noch einmal alles gekehrt, damit kein Splitt zurückbleibt, der vor allem für Motorradfahrer üble Folgen haben könnte. Wer sich um seine Windschutzscheibe sorgt, sollte zudem in der fraglichen Zeit Abstand zu seinem Vordermann halten. Die Kosten für die Instandsetzungsarbeiten betragen rund 60.000 Euro. Der Landkreis Harburg bittet um Verständnis für mögliche Verkehrsbehinderungen.