Harburg
Verkehrsanbindung

Marmstorf bekommt neue Stadtbus-Linie

Derzeit laufen die Bauarbeiten an der Bushaltestelle

Derzeit laufen die Bauarbeiten an der Bushaltestelle

Foto: Marie Dörr / HA

Die Linie 345 fährt ab 1. September über den Sinstorfer Weg und bekommt dort drei Haltestellen

Marstorf.  Sinstorf wird ab 1. September von einer neuen Buslinie bedient: Der Linie 345. Sie wird vor allem durch den Sinstorfer Weg fahren und dort die drei neuen Haltestellen Am Pavillon, Moorlage und Scharfsche Schlucht anfahren. Derzeit werden die neuen Haltestellen eingerichtet. Fahrgäste können sich nun auf regelmäßige Busverbindungen zunächst von Montag bis Freitag freuen. Zusätzlich werden die neuen Haltestellen durch die Nachtbus-Linie 643 bedient.

Die Linie 345 wird vom Bahnhof Harburg über die Harburger Innenstadt, Bremer Straße, Marmstorfer Weg, Ernst-Bergeest-Weg und Sinstorfer Weg zur Endhaltestelle Sinstorfer Kirchweg eingerichtet und bedient dann auch die Schulen.

Ab Donnerstag können dann die insgesamt über 1000 Schüler des Immanuel-Kant-Gymnasiums, Am Pavillon 15, und der Lessing-Stadtteilschule am Sinstorfer Weg 40 von der neuen Linienführung profitieren. Zwischen dem Bahnhof Harburg und der Haltestelle Feuerteichweg läuft die Linie parallel zur Linie 145 und bedient auch das Einkaufszentrum Marmstorf am Ernst-Bergeest-Weg.

Die erste Frühfahrt ab Sinstorfer Weg führt ab Sinstorfer Weg/Langenbeker Weg über eine Unterlinie zur Haltestelle Zum Jägerfeld mit Bedienung der Haltestelle Osterfeldweg.

Die Buslinie 345 sorgte bereits im Vorfeld für Unmut, da sie ursprünglich schon für 2015 geplant war. Der Grund für die Verzögerung war, dass HVV und Bezirk sich nicht auf die Haltestellen-Standorte einigen konnten. Nun sind die Mitarbeiter von Hackmack Straßenbau dabei, die Bordsteine anzupassen. „Die Straße muss etwas breiter werden, damit der Bus halten kann und der Verkehr nicht weiter gestört wird“, sagt Matti Gräfenstein, der gestern mit seinem Kollegen Heiko Issmer mit den Bauarbeiten an der Haltestelle Moorlage beschäftigt war. Sie werden noch diese Woche abgeschlossen. Dann steht der neuen Buslinie buchstäblich nichts mehr im Wege.