Harburg
Stade

„Magische Momente“ im Stadeum

Foto: ASA Event / HA

Das neue Programm startet Silvester mit der Tanzshow „Night of the Dance“. Neujahrskonzert am 3. Januar.

Stade.  Das Stadeum Kultur- und Tagungszentrum startet mit Volldampf in die Spielzeit 2016/2017, die unter dem Motto steht „Magische Momente“. Der Vorverkauf für fast 70 Veranstaltungen hat begonnen. Annähernd 150 Veranstaltungen werden dann für zahllose magische Momente beim Publikum sorgen, für die man sich rechtzeitig seine Karten sichern sollte.

Häufig werden die Stadeum-Verantwortlichen gefragt, was denn Silvester auf dem Programm stehe. Dieses Rätsel ist gelöst, denn am Sonnabend, 31. Dezember, ist um 20 Uhr die Tanzshow „Night of the Dance“ mit dem brandaktuellen Programm „Irish Dance Reloaded“ und den schönsten Tanzszenen aus bekannten irischen Stepptanzshows zu erleben.

Was das beliebte Neujahrskonzert betrifft, so gibt es im nächsten Jahr eine Premiere, denn es findet erst am Dienstag, 3. Januar 2017, um 19.45 Uhr statt. Unter dem Motto „Swinging 2017“ werden das Philharmonische Orchester Bremerhaven zusammen mit einem JazzTrio die bekanntesten Songs von George Gershwin, Cole Porter, Glenn Miller, Chick Corea, aber auch eingängige Tangonummern von Astor Piazzolla zu Gehör bringen.

Weiterhin ist der Vorverkauf für brillantes weibliches Entertainment an zwei Konzertflügeln gestartet, genauer gesagt die „Queenz of Piano“, die mit ihrem Programm „Tastenspiele“ am Freitag, 25. November, kommen. Auch sind Karten erhältlich für den bekannten „Russian Circus on Ice“ am Donnerstag, 12. Januar, mit seiner neuen Show „Ein Wintermärchen“, einer eindrucksvollen Symbiose aus Eistanz und Zirkusartistik.

Am 17. Februar kommt das beliebte A-cappella-Event „Stimmflut“, die „12 Tenors“ sind für Dienstag, 21. Februar 2017, geplant. Ladys sollten sich schon mal Freitag, 5. Mai 2017, rot im Kalender markieren, denn dann gastiert mit „Wet Temptation“ die Tanz-Sensation im Stadeum. Elf attraktive, charmante Männer zeigen unterschiedlichste Tanzstile.

Stadeum, Schiffertorsstraße 6, Stade, Telefon 04141/40 91 16