Harburg
Harburg

Kneipp-Bund zertifiziert die Kita Hafencampus

Harburg. Das Sommerfest war ein besonderer Tag für die Kinderstadt Kita Hafencampus in der Theodor-Yorck-Straße 23a. Gut zwei Jahre nach Eröffnung der Einrichtung im Harburger Binnenhafen und einer konsequenten Umsetzung eines Kneipp-Gesundheitskonzeptes wurde die Kinderstadt Kita Hafencampus nach einem erfolgreichen Audit mit dem Gütesiegel einer vom „Kneipp-Bund e. V. anerkannten Kindertageseinrichtung“ ausgezeichnet. Dr. Christian Dewanger, Vorsitzender des Kneipp Landesverbandes Schleswig-Holstein und Hamburg e. V., zeichnete die Kita im Rahmen des Sommerfests aus.

„Gesundheitsprävention ist ein wichtiges Thema in der heutigen Gesellschaft und kann gar nicht früh genug beginnen. Je früher wir merken, was uns gut tut, desto wahrscheinlicher ist es, dass wir es auch im Erwachsenenalter weiterführen“, sagte Swetlana Weber, Erzieherin in einer Krippengruppe der Einrichtung und ausgebildete Kneipp-Gesundheitserzieherin. Bereits ab dem Krippenalter erhalten die 51 Kinder der Kinderstadt Kita Hafencampus vielfältige Methoden und Angebote zu den fünf Elementen nach Sebastian Kneipp. Wasser, Bewegung, Ernährung, Lebensordnung und Kräuter stehen im Mittel-punkt der täglichen Pädagogik und bringen den Kindern vor allem viel Spaß.

Die Kita ist gefragt undwill ihr Angebot erweitern

„Die Freude am Tun und Ausprobieren ist unser Zaubermittel. Wir sprechen nicht von gesund sondern von lecker und holen die Kinder dort ab, wo sie stehen“, sagt Geschäftsführerin Maria Lena Tucholski. So zielt die ganzheitliche Gesundheitslehre nach Sebastian Kneipp darauf ab, den Gedanken „Ich bin krank, wie kriege ich mich wieder gesund“ in „Ich bin gesund und wie kann ich das erhalten“ einzutauschen. Ein freiwilliges Kneipp-Angebot am Morgen zum Beispiel mit Handmassagen zur Entspannung, Bewegungsliedern, Armbädern zum Munterwerden, oder auch festgelegte Ausflugs- und Bewegungstage für alle Gruppen machen die Selbstverständlichkeit des Kneipp-Konzeptes in der Kitastruktur deutlich.

Unterstützend ergänzt das Programm „Jolinchen KIDS – Fit und gesund in der Kita“ der AOK Gesundheitskasse mit Ideen und Materialien die Umsetzung im Alltag. Der schönste Erfolg ist allerdings die große Beteiligung von Kindern und Eltern an den Angeboten und die Nachfrage von Kita-Plätzen. Der Träger hat sich entschieden, seinen Standort in Harburg zu erweitern und zu einem Familienzentrum auszubauen.