Harburg
Buxtehude

Soul und Glamrock Open Air in Buxtehude

Andrew Strong kommt am Sonnabend nach Buxtehude

Andrew Strong kommt am Sonnabend nach Buxtehude

Foto: Sub Sounds

An diesem Sommerwochenende feiert die Stadt Buxtehude auf dem Schützenplatz mit viel Livemusik.

Buxtehude.  Das Wetter wird gut, die Abende werden lau - am Wochenende wird in Buxtehude jede Menge Musik unter freiem Himmel gemacht. Eine gute Gelegenheit, sich vom Fußball eine Auszeit zu gönnen und seine sozialen Kontakte zu pflegen. Beim Buxtehude Open Air auf dem Schützenplatz am Genslerweg geht am Freitag und Sonnabend musikalisch die Post ab.

Am Freitagabend ist das Partyvolk gefragt, wenn „Sweety Glitter & The Sweethearts mit Coversongs aus den 70-ern die Stimmung zum Kochen bringen. Der Sonnabend ist dann vor allem etwas für die Fans von Rock und Soul. Andrew Strong, der charismatische Sänger aus dem Musikstreifen „Commitments“ feiert gerade sein 25. Bühnenjubiläum und schaut auch in Buxtehude vorbei.

Es werden ganz sicher zwei schöne Sommerabende. Das eigene Picknick muss an beiden Terminen zwar zu Hause bleiben, wer trotzdem Hunger verspürt, kann sich mit Bratwurst und Pommes oder Crêpes versorgen. Außerdem ist die „Waschbar“ mit einem Foodtruck vor Ort, in dem Burger, übrigens auch in der veganen Variante, angeboten werden. Dazu gibt es kühle Getränke, ein Cocktail, Wasser, Bier oder Wein – für das leibliche Wohl des Publikums ist bestens gesorgt.

Am Freitag darf man mal wieder das schrillste Hippie-Outfit aus dem Schrank holen, denn beim Auftritt von „Sweety Glitter & The Sweethearts“ leben die 70er-Jahre wieder auf. Coversongs von James Brown bis Status Quo von den Beach Boys bis Slade, wer hier keinen Spaß hat, ist selbst schuld. Die fünf Jungs aus Braunschweig spielen eine Hommage an den Rock‘n’Roll. Dazu wird auch fürs Auge allerhand Glitzer-Tamtam geboten: Plateauschuhe aus London, schräge Lederjacken aus Los Angeles und jede Menge selbstgeschneiderte Bühnenoutfits.

Rockig, aber mit viel mehr Blues und Soul, gesungen mit so viel Herz und Energie, dass einem die Tränen kommen, das verspricht das Konzert von Andrew Strong am Sonnabend. Er spielt natürlich Soul-Klassiker wie „Mustang Sally“, „In The Midnight Hour“ oder „Take Me To The River“, aber auch neue Stücke hat er dabei. Bei Andrew Strong spürt man die leidenschaftliche Hingabe zur Musik

Sein unglaublich intensiver Gesang, seine an Gefühl nicht zu übertreffende Stimme und sein jungenhafter Charme ziehen das Publikum in seinen Bann. Wer den Iren und die charismatischen Ausstrahlung des Sängers live erleben möchte, für den ist dieser Abend ein Muss. (sra)

24. und 25. Juni, Freitag ab 20 Uhr, Sonnabend ab 21 Uhr, Schützenplatz, Genslerweg, Tagesticket 28 Euro, Festivalkarten für beide Tage 45 Euro, www.buxtehude.de