Harburg
Mienenbüttel

Drei neue Mieter im Logistikpark Mienenbüttel

Massive Verkehrszunahme Logistikpark Mienenbüttel

Massive Verkehrszunahme Logistikpark Mienenbüttel

Foto: Bianca Wilkens

Die Unternehmen kommen wegen der günstigen Verkehrslage an der Autobahn und weil die Flächen sofort verfügbar sind.

Mienenbüttel.  Der Logistikpark in Mienenbüttel, Gemeinde Neu Wulmstorf, wächst weiter. Die VGP, Eigentümer und Entwickler des Parks, hat drei neue Mieter für die Logistikhallen gewinnen können: die LZ Logistik GmbH, Chep Deutschland GmbH und die Karl-Heinz Dietrich GmbH und Co. KG. „Die drei neuen Mieter in unserem Hamburger Park stellen einen willkommenen Mix aus lokalen und weltweit agierenden logistiknahen Dienstleistern dar“, sagt Darius Scheible, Geschäftsführer der VGP Industriebau GmbH.

Die LZ Logistik GmbH gibt ihren jetzigen Standort an der Fritz-Reuter-Straße in Neu Wulmstorf aufgrund wachsender Aufträge auf. LZ Logistik hat eine 10.000 Quadratmeter große Fläche plus 310 Quadratmeter Bürofläche angemietet, um dort unter anderem Zusatzstoffe für die Lebensmittelindustrie zu lagern. Zudem hat sich die Spedition eine Option für eine weitere 4000 Quadratmeter große Fläche gesichert.

Zweiter Mieter ist die Chep Deutschland GmbH, die sich für eine 5510 Quadratmeter große Lagerfläche plus 100 Quadratmeter Bürofläche entschieden hat. Chep ist einer der weltweit führenden Anbieter in der Verwaltung und im Tausch von Paletten und Behältern mit über 300 Millionen Ladungsträgern, die aus den Branchen Konsumgüter, Handel, Automotive, Luft- und Raumfahrt, Frischwaren, Maschinenbau und Chemie stammen. Ausschlaggebend für die Ansiedlung im VGP-Park Hamburg war die Lage an der Autobahnausfahrt Rade.

Erste Wahl war der VGP-Park auch für das Logistikunternehmen Karl Heinz Dietrich GmbH und Co. KG, das einen langfristigen Mietvertrag über 5700 Quadratmeter Lagerfläche plus 160 Quadratmeter großem Büro unterschrieben hat. Entscheidend für das familiengeführte Unternehmen in dritter Generation mit Niederlassungen in 23 Ländern waren das vorhandene Regalsystem mit rund 2000 Paletten-Stellplätzen und dass die Flächen sofort verfügbar waren.

Mit Hilfe von Realogis, Beratungsunternehmen für die Vermietung von Logistikimmobilien und Gewerbeparks, gelang die Besetzung der insgesamt 22.000 Quadratmeter. Realogis vermittelte die Mietverträge. Damit sind die Bestandsflächen des auf Logistikdienstleistungen und leichte Produktion spezialisierten Parks voll vermietet.

Daher will der Eigentümer und Entwickler des Parks, die internationale Immobiliengruppe VGP, im laufenden Jahr einen weiteren 40.000 Quadratmeter großen Neubau im Logistikpark in Mienenbüttel errichten. Die Entwicklung und Vollvermietung des Parks strebt das Unternehmen bis Ende 2017 an. „Wir erwarten, dass sich die Nachfragesituation nach hochwertigen Logistikflächen in der südlichen Hamburger Metropolregion im laufenden Jahr noch weiter verschärft“, sagt Jörg Lojewski, Abteilungsleiter von Realogis Immobilien Hamburg GmbH. Der VGP Park Hamburg ist insgesamt 52 Hektar groß. Die Flächen sind unter anderem an Firmen wie DHL, Geodis und Volkswagen vermietet.