Harburg
HR-Regional

Die Hobum-Chronik

1896 nahm die Harburger Leinöl- und Firnisfabrik Brinck­man ihren Betrieb auf, als eine von mehreren Harburger Ölmühlen. Mitgründer war Arnold Mergell, der zuvor eine Apotheke geführt hatte. Daraus entstanden 1906 die Harburger Oelwerke Brinckman & Mergell, kurz Hobum.

1959
wurde die Hobum Oleochemicals (damals Harburger Fett-chemie Brinckman & Mergell) als Tochterunternehmen gegründet. Es sollte neue Absatzwege für Pflanzenöle und -fettsäuren im technischen Sektor erschließen.

1990
wurde das Stammunternehmen an die belgische Vandemoortele-Gruppe verkauft.

1998
übernahm der US-Konzern Cargill die Harburger Ölmühle, produziert dort pflanzliche Öle und Fette vor allem für die Nahrungs- und Futtermittelindustrie.