Harburg
Neugraben

Hausbrucher Turnerschaft sucht Hip-Hop-Meister

Neugraben.  Etwa 400 Tänzer erwartet die Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft (HNT) bei der großen vereinsunabhängigen Hip-Hop-Meisterschaft für Formationen am 18. Juni in der CU-Arena in Neugraben. Bei der Premiere im vergangenen Jahr haben mehr als 500 Zuschauer die „Just Dance Competition“ besucht. Der Stadtteilbeirat Neugraben fördert das Tanzspektakel mit 1540 Euro. Das hat das Bürgerbeteiligungsgremium jetzt einstimmig entschieden. Das Gesamtbudget beläuft sich auf mehr als 10.600 Euro.

Mit dem Hip-Hop-Wettbewerb möchte die HNT-Jugend den Stadtteil Neugraben überregional bekannter machen. Weiteres Ziel ist es, den Süderelberaum als Ort für zusätzliche Hip-Hop-Veranstaltungen zu etablieren. Gäste der Just Dance Competition im vergangenen Jahr kamen aus Lübeck, Delmenhorst oder Braunschweig.

Die HNT bietet Hip-Hop als Sport an. Tänzer der noch jungen Sparte nehmen an den Deutschen Meisterschaften teil. Hip-Hop in den Erscheinungsformen Tanz, Musik und Mode ist bei Jugendlichen auf der ganzen Welt beliebt.