Harburg
Buchholz

Wirtschaftsrunde sorgt sich um die Zukunft der Stadt Buchholz

Buchholz. Die Buchholzer Wirtschaftsrunde fordert die Politik dazu auf, so bald wie möglich neue Gewerbeflächen auszuweisen und die Verkehrsprobleme zu lösen. Bei der Mitgliederversammlung wurde jetzt deutlich, dass sich viele Unternehmer um die Entwicklung der Stadt sorgen, da kaum noch größere Gewerbeflächen verfügbar sind.

Sie appellieren zudem an alle Beteiligten, neue Wege einzugehen und Kompromissbereitschaft an den Tag zu legen, um zum Wohle von Buchholz Lösungen zu finden. Für dieses Jahr plant die Wirtschaftsrunde zwei Unternehmertage, einen Themenabend zur Standortausrichtung sowie eine Podiumsdiskussion zur Kommunalwahl. Im Vorstand wurden Freddy Brühler als Zweiter Vorsitzender und Frank Krause als Schriftführer wiedergewählt, neue Schatzmeisterin ist Frauke Petersen-Hanson. Zum erweiterten Vorstand zählen Jan Bauer, Christine Buchholz, Norbert Keese und neu Oliver Weiß.

Der bisherige Schatzmeister Michael Edelberg und das langjährige Vorstands- und Beiratsmitglied Klaus Brock wurden aus ihren Ämtern verabschiedet. Die Wirtschaftsrunde hat zurzeit 155 Mitglieder.