Harburg
Harburg/Landkreis

Osterfeuer im Hamburger Süden

Mit den Osterfeuern sollen böse Geister vertrieben werden

Mit den Osterfeuern sollen böse Geister vertrieben werden

Foto: A3576 Maurizio Gambarini / dpa

Wo sich Freunde und Nachbarn treffen können, um die bösen Wintergeister zu vertreiben – eine kleine Auswahl.

Harburg/Landkreis.  Wer Freunde und Nachbarn treffen und die Wintergeister vertreiben möchte, hat dazu im Hamburger Süden bei den Osterfeuern eine Vielzahl an Möglichkeiten. Wir haben für Sie eine kleine Auswahl zusammengestellt:

Schon am Gründonnerstag lodern die ersten Flammen. In Wilstorf startet am Freundenthalweg 33 um 17 Uhr das Kinderosterfeuer, ab 20 Uhr feiern die Erwachsenen. Am Radeland 23 in Harburg beginnt das Osterfeuer der Tipsy Apes um 19 Uhr. Außerdem lädt die Ortsfeuerwehr Trelde zum Feiern auf den Acker am Stadtweg, Beginn 19 Uhr.

Am Ostersonnabend brennt dann der Landkreis für die Tradition.

Buchholz: In Sprötze, Sprötzer Bachweg, ab 18 Uhr, in Brumhagen ab 18.30 Uhr, in Dibbersen auf dem Schützenplatz ab 19 Uhr und ab 19.30 Uhr in Buensen (Acker in Höhe Buensen 1b).

Rosengarten: In Klecken beginnt die Party im Freien am Tekenbarg um 18.30 Uhr. Vahrendorf folgt um 19 Uhr mit seinem Feuer am Ortseingang und in Eckel wird am Buensener Weg Richtung Buensen ab 20 Uhr gefackelt.

Seevetal: In Marxen wird schon um 18 Uhr das Streichholz an den großen Holzhaufen in der Straße „Zum Silberkamp“ gehalten. Eine halbe Stunde später, um 19 Uhr züngeln dann die Flammen in Maschen am Schützenplatz, in Meckelfeld am Bahnhof Meckelfeld (Brahmweg) und in Stelle an der Kurzen Heide. Die Dörfer Beckedorf und Woxdorf feiern gemeinsam ab 19.30 Uhr in der Woxdorfer Feldmark (Ausschilderung im Ort). Ebenfalls zu dieser Zeit brennt es in Helmstorf am Abbrennplatz In den Lühnen (An der Köhlerhütte).

Winsen: Hier kann man Freunde um 19 Uhr beim Feuer auf dem Platz hinter dem Altstadtring nahe Aldi treffen oder in Borstel am Neulandsweg.

Jesteburg/Hanstedt: In Itzenbüttel werden am Itzenbütteler Brumhof ab 19 Uhr die Geister vertrieben, in Hanstedt wird dieser Brauch ab 20 Uhr auf dem Festplatz an der Winsener Straße gepflegt. Wer die Party am Sonnabend verpasst hat, kommt am Ostersonntag um 19 Uhr nach Tötensen, Westerhofer Straße beim Schützenhaus, oder um 19.30 Uhr nach Sottorf, dort brennt das Osterfeuer gegenüber vom Hotel Cordes.