Harburg
Ehestorf

Ostern im Museum

Das Freilichtmuseum Kiekeberg hat für die bevorstehenden Ostertage viele spannende Attraktionen für die Familie vorbereitet

Das Freilichtmuseum Kiekeberg hat für die bevorstehenden Ostertage viele spannende Attraktionen für die Familie vorbereitet

Foto: FLMK / HA

Im Freilichtmuseum am Kiekeberg können sich Kinder auf die Suche nach süßen Überraschungen machen.

Ehestorf.  Vielleicht wagt sich ja schon am Wochenende das erste Grün heraus. Denn wenn am Ostersonntag alle kleinen Kinder auf die Suche nach den Geschenken des Osterhasen gehen und das Gras im ersten zarten Grün schimmert, ist definitiv klar: Der Frühling ist da! Auch im Freilichtmuseum am Kiekeberg würde man sich darüber freuen, wäre es doch der frühlingshafte Rahmen für das Ostervergnügen, das an den Feiertagen in Ehestorf wieder stattfindet.

Vor allem für die Kinder gibt es jede Menge österlichen Spaß. Überall auf dem Museumsgelände verteilt können sie mitmachen, basteln und backen. In der Lehrküche helfen zum Beispiel Betreuerinnen dabei, niedliche Häschen aus Marzipan zu kneten. Ist der Hoppler fertig, darf er hübsch gemacht und verziert werden

Ebenfalls ein großer Spaß, weil ordentlich gekleckst und herumhantiert wird, ist das Färben und Marmorieren von Ostereiern, das ebenfalls in der Lehrküche angeboten wird. Ist dies geschafft, könnten Groß und Klein am „Göpelschauer“ (Haus 2) vorbeischauen und dort Kuchen aus der Museumsbäckerei, Kaffee und Säfte genießen, die der Förderverein dort verkauft.

Mehr von Dauer als ein süßer Marzipanhase ist der Kollege aus Filz. Aus Wolle und Seifenlauge dürfen alle jungen Kreativen kleine Osterhasen formen. Wer lieber mit Schere und Kleber arbeitet, kommt ins Haus des Handwerks (Haus 3). Hier darf man seiner Fantasie freien Lauf lassen. Am Stand von „Kleidchen und mehr“ können Kinder außerdem kleine Lämmchen mit Wolle füllen und in Form bringen.

Frühling ist die Zeit der Tierkinder. Im Museums-Hühnerstall sind gerade die Küken der Rahmelsloher Blaubeine aus ihren Eiern geschlüpft. Ihnen bei ihren ersten Schritten zuzusehen ist vor allem für die ganz Kleinen ein Heidenspaß. Gleich nebenan sind sogar echte Hasen zu sehen, vielleicht lassen sie sich sogar streicheln.

Auf dem Museumsgelände sind aber nicht nur Osterhasen mit langen Ohren und vier Beinen zu bewundern, auch zweibeinige Osterhäschen sind unterwegs. Kinder die dafür noch eine passende Bemalung brauchen, können sich am Schminkstand verwandeln lassen. Spannend, aufregend und sogar ein kleines bisschen lehrreich ist die Osterrallye.

Schließlich muss das Ostergeheimnis gelüftet werden. Überall in den historischen Häusern und Höfen sind Stationen aufgebaut, an denen kniffelige Rätselgelöst werden müssen. Für alle, die am Ende das Lösungswort gefunden haben, gibt es zur Belohnung eine kleine Osterüberraschung. Bei dem ganzen Osterspaß für Kleine kommen aber auch die Erwachsenen nicht zu kurz. Im Hof Meyn startet vormittags ein Jazz-Frühschoppen mit den Homefield Stompers.

Ostersonntag und Ostermontag, jeweils von 10 bis 18 Uhr, Freilichtmuseum am Kiekeberg, Ehestorf, Eintritt Erwachsene neun Euro, für Kinder und Jugendliche frei