Harburg
Raum Hamburg

Zwei Männer sollen 53 Einbrüche begangen haben

Die Hamburger Soko „Castle“ hat einen 35-Jährigen festgenommen. Sein mutmaßlicher Komplize wurde bereits im Dezember geschnappt.

Harburg.  Nach der Festnahme eines Serieneinbrechers im Dezember hat die Polizei jetzt seinen 35 Jahre alten Komplizen festgenommen. Die Ermittlungen hatte die Soko „Castle“ in enger Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion Harburg geführt. Bei einer Wohnungsdurchsuchung stellten die Ermittler umfangreiches Beweismaterial sicher, darunter auch Schmuckstücke, die mutmaßlich aus den Einbrüchen stammen. Der 35-Jährige kam in U-Haft.

Der Mann hatte nach einem Einbruch in ein Haus an der Scharpenbargshöhe am 8. Dezember zunächst flüchten können. Er und seinem Komplizen werden 19 Einbrüche in Hamburg und 34 Einbruchstaten im Landkreis Harburg vorgeworfen.