Harburg
Buchholz

BW-Laufgruppe sammelte fünf Säcke Silvestermüll

Buchholz. Der Brunsberg ist in der Silvesternacht ein beliebtes Ziel, kann man von dort aus doch Feuerwerk in allen Himmelsrichtungen sehen. Am Neujahrmorgen war die Blau-Weiss Laufgruppe wieder als Müllsammler vor Ort. Und es hat sich wieder einmal gelohnt.

Hatte es im letzten Jahr noch den Anschein, dass es mit dem Silvestermüll auf dem Brunsberg im Naturschutzgebiet weniger würde, zeigte sich gestern morgen, dass dem leider nicht so ist. So brauchte die aktive Blau-Weiss Laufgruppe in diesem Jahr ganze fünf Müllsäcke zum Abtransport des Silvestermülles. Raketenreste, Knallkörper, Bengalische Feuer und ausgebrannte Wunderkerzen lagen ebenso in der Natur wie zahlreiche Bier- und Sektflaschen. Die laufenden Sammler waren bereits zum 20. mal am Neujahrsmorgen am Brunsberg aktiv. Arno Reglitzky: „Eine gute Motivation, am frühen Neujahrsmorgen schon wieder laufaktiv für eine gute Sache zu sein“. Abschließend belohnten sich die Sammler mit einem kleinen Umtrunk beim Blau-Weiss Vorsitzenden.