Harburg
Hausbruch

Willkommens-Initiative sucht freiwillige Helfer

Ehrenamtliche wollen auf dem Heideburgmarkt informieren und Plätzchen verkaufen

Hausbruch. Die Organisatoren der Initiative „Willkommen in Süderelbe“ suchen Helfer für den Info-Stand beim traditionellen Heideburgmarkt, der am 28. November in der Rudolf-Steiner-Schule in Hausbruch (Ehestorfer Heuweg 82) stattfindet.

Die Initiative will vor allem informieren und Menschen miteinander vernetzen, auf dem beliebten Heideburgmarkt außerdem Plätzchen verkaufen und Geldspenden sammeln. Informiert werden soll über die Situation der Flüchtlinge in Süderelbe und über die Möglichkeiten, sich zu engagieren – durch Spenden von Geld und Zeit, von Wissen, Können und praktischer Hilfe. Infomaterial wird am Stand bereitliegen. Der Markt dauert von 11 bis 17 Uhr. Damit der Stand durchgehend mit zwei Personen besetzt ist und niemand länger als eine Stunde Dienst hat, benötigt die Initiative 15 bis 20 Mitstreiter, die die Sache der Flüchtlingsinitiative selbstbewusst vertreten können. Interessenten melden sich bitte unter der Mailadresse heideburg@insuederelbe.de mit Namen, Telefonnummer und bevorzugter möglicher Uhrzeit für den Standdienst.

Außerdem werden selbstgebackene Weihnachtsleckereien, die am Stand zugunsten der Flüchtlinge verkauft werden sollen, benötigt. Wer derlei Leckereien herstellen und hübsch in Portionen verpacken kann (Zellophantütchen o.Ä.), sollte sie bitte am Freitag, den 27. November. zwischen 8 und 20 Uhr im Neugrabener Kiosk (in der Neugrabener Bahnhofstraße, gegenüber der Post) oder am Sonnabend ab 11 Uhr direkt am Stand abgeben.