Harburg
Kreisverwaltung

Energiewegweiser für den Landkreis

Oliver Waltenrath, Klimaschutzmanager der Kreisverwaltung

Oliver Waltenrath, Klimaschutzmanager der Kreisverwaltung

Foto: LK Harburg / HA

Stabsstelle Klimaschutz informiert per Broschüre über Serviceangebote – und demnächst auch im Internet.

Winsen.  Die Bürger im Landkreis Harburg sollen sich künftig schneller und einfacher über Angebote aus dem Bereich des Energiesparens informieren können. Die Stabsstelle Klimaschutz hat deshalb die Broschüre „Energiewegweiser“ aufgelegt. Hintergrund: Klimaschutz ist ein wichtiger Standortvorteil für den Landkreis Harburg. Die Kreisverwaltung kooperiert zu diesem Zweck unter anderem mit der unabhängigen Energieberatung der Verbraucherzentrale/DHB Niedersachsen.

„Ein Schwerpunkt unserer Arbeit liegt auf Serviceangeboten für die Bürger, die durch reduzierte Energiekosten messbare finanzielle Mehrwerte bringen“, erläutert Oliver Waltenrath, Klimaschutzmanager der Kreisverwaltung. „Für Stromsparen, Gebäudedämmung, Heizungsoptimierung oder Fördermöglichkeiten zur energetischen Sanierung der eigenen vier Wände sind die Expertinnen der Verbraucherzentrale die richtigen Ansprechpartner. Durch die Förderung des Landkreises wird die Energieberatung in allen zwölf Städten und Gemeinden des Landkreises weiterhin kostenlos angeboten“.

Mit der neuen Informationsbroschüre „Energiewegweiser“ gibt es das Angebot der Verbraucherzentrale nun erstmals kompakt für die Westentasche. Die Broschüre ist bei der Kreisverwaltung sowie in den nächsten Tagen in allen Rathäusern erhältlich. Neben den Energieberatungen und den aktuellen Terminen der Vortragsreihe der Verbraucherzentrale „Gut informieren – Energiesparen!“ stellt der „Energiewegweiser“ weitere lokale Klimaschutzservices zur Senkung der Energiekosten und zur Erhöhung des Wohnkomforts in den eigenen vier Wänden vor. Bei Fragen stehen die Mitarbeiter der Stabsstelle Klimaschutz des Landkreises zur Verfügung (Telefon: 04171/69 36 41, E-Mail: klimaschutz@lkharburg.de). Termine für Energieberatungen der Verbraucherzentrale sind unter 0800/809 80 24 00 kostenlos zu vereinbaren.

Um die Klimaschutzangebote der Akteure im Landkreis Harburg auch im Netz verfügbar zu machen, bereitet die Kreisverwaltung derzeit ein neues Webangebot vor. Der digitale „Energiewegweiser“ www.energiewegweiser.landkreis-harburg.de wird Mitte November vorgestellt.