Harburg
Harburg

TUHH finanziert Junioprofessur mit Hilfe der Wirtschaft

Harburg. Die Technische Universität Hamburg (TUHH) und NXP Semiconductors gehen neue Wege in der Wissenschaftsförderung: Das Exzellenzkolleg der TUHH startet mit der ersten Juniorprofessur für IT-Sicherheitsanalyse – Security Analysis und legt den Grundstein für die gemeinsamen Forschungsaktivitäten. Mit Professorin Dr. Christina Brzuska wird die erste Juniorprofessur am Exzellenzkolleg besetzt.

Das in 2014 gegründete Exzellenzkolleg weist ein neues Forschungs- und Finanzierungskonzept auf. In Kooperation mit der Wirtschaft werden neue Juniorprofessuren eingerichtet. Ziel ist es, gemeinsam nachhaltige Innovationen zu schaffen, die Wissenschaft und Wirtschaft in Hamburg gleichermaßen wettbewerbsfähig halten. Die Nachwuchsgruppen werden aus Mitteln der TUHH, der Wissenschaftsbehörde und der beteiligten Partnerunternehmen gefördert.