Harburg
Rönneburg

Schützenverein hat neue Vize-Majestäten

Hendrik Meyer, Erika Aldag, Werner Koch (v.l.) sind die neuen Vize-Majestäten der Rönneburger Schützen

Hendrik Meyer, Erika Aldag, Werner Koch (v.l.) sind die neuen Vize-Majestäten der Rönneburger Schützen

Foto: Schützen / HA

Der neue Vizekönig ist 54 Jahre alt, von Beruf Zimmermann und seit 1994 Mitglied im Rönneburger Schützenverein – Werner Koch.

Rönneburg.  Der Schützenverein Rönneburg und Umgegend von 1897 e.V. hat seinen neuen Vizekönig. Nach einem spannenden Endkampf gelang es Werner Koch mit dem 401. Schuss den Rumpf abzuschießen. Er setzte sich gegen seine Mitbewerber Torsten Damerow, Jürgen Zander, Alexander Eggerstedt und Jan Stüve durch und gewann nach einem spannenden Endkampf das Ringen um die Vizekönigswürde.

Der neue Vizekönig ist 54 Jahre alt, von Beruf Zimmermann und seit 1994 Mitglied im Rönneburger Schützenverein. Mit dem Regieren kennt er sich aus, da er bereits 2001 und 2008 die große Königswürde des Vereins getragen hat.

Zu seinen Adjutanten ernannte Werner Koch Jürgen Zander und Andre Ahrendt. Neben seinem Beruf und der großen Familie machte er gern Ausflüge mit seinem Motorrad. Wenn denn die Verpflichtungen im Schützenverein dafür die zeit lassen.

Die Damen hatten bereits eine Woche vorher ihre neue Vizekönigin ausgeschossen. Glückliche Gewinnerin bei diesem Wettkampf und somit neue Vizekönigin wurde Erika Aldag. Sie ist ebenfalls ein langjähriges Vereinsmitglied und war von 1995 bis 2012 Leiterin der Damenabteilung. Jetzt genießt sie gemeinsam mit ihrem Ehemann Horst das Leben als Ruheständler. Gern ist sie noch in ihrem Garten aktiv und kocht die selbst gezogenen Früchte und das Gemüse ein.

Neuer Jungschützenvizekönig wurde Hendrik Meyer. Kurz entschlossen hat er bereits vor dem gemeinsamen Mittagessen den Vogel erlegt und damit alles für sich entschieden. Hendrik ist 17 Jahre alt und befindet sich derzeit in der Ausbildung zum Metall- und Stahlbauer. Seit 2011 ist er Mitglied im Verein. Neben dem Schießen gehört das Angeln noch zu seinen Hobbys.