Harburg
Harburg

Sonja Baum lädt zur Krimilesung ins Kulturcafé „Komm du“

Harburg. Krimifreunde sollten sich am Donnerstag, 17. September, im Kulturcafé „Komm du“ an der Buxtehuder Straße 13 einfinden. Ab 20 Uhr liest dort Sonja Baum aus ihrer Novelle „Am Tresen lauert die Gefahr“.

Seltsame Gestalten tummeln sich in „Harrys Bar“. In der Ecke sitzt einer, der nur Kurze trinkt und auch so heißt. Ein Schattenmann versucht, Drogen zu verticken und die Russenmafia will einen Mord rächen. Eine Tüte mit einer Million Euro in Scheinen taucht auf und verschwindet wieder und die Zeitlupenfrau vernebelt dem Barmann den Kopf. Am Tresen wartet der Erzähler auf Sibille und merkt, dass ihm die Geschichte aus dem Ruder läuft.

Virtuos mixt Sonja Baum in ihrem Romandebüt einen Cocktail aus Novelle und Krimi, spielt mit Klischees und Versatzstücken und beleuchtet humorvoll die Rolle von Erzähltechniken für die Realität des Geschilderten. Am Ende bringt das Erzählen selbst eine eigene Realität hervor. Und eine Million Euro wechseln den Besitzer.