Harburg
Bendestorf

Zum 26. Mal: Bendestorfer Klaviertage

Am Freitag gestaltet Nadezda Pisareva das erste von drei Konzerten im Makens Huus

Bendestorf. Drei Freitage im August sind in Bendestorf seit mehr als 25 Jahren für ein einziges Instrument reserviert. Am 14. August beginnen die 26. Bendestorfer Klaviertage im Makens Huus. Das Bürger- und Kulturforum Bendestorf (vormals Bürger- und Verkehrsverein) hat in diesem Jahr ausschließlich Solistinnen zu Gast.

Den Anfang macht an diesem Freitag Nadezda Pisareva. Die Moskauerin ist Preisträgerin von internationalen Musikwettbewerben in Frankreich, Spanien, Russland und der Tschechischen Republik. Sie spielt Werke von Tschaikowsky, Chopin und Schumann. Am Freitag, 21. August, kommt die georgisch-deutsche Künstlerin Catherine Gordeladze nach Bendestorf. Sie hat sich als eine der bemerkenswertesten Musikerinnen der jungen Generation etabliert. Sie präsentiert Werke von Haydn, Gottschalk, Chopin und Gershwin. Zum Abschluss spielt Sofja Gülbadamova am Freitag, 28. August Werke von Schumann und Brahms. Die Künstlerin tritt regelmäßig bei internationalen Festivals auf.

Alle Konzerte finden statt im Makens Huus, Poststraße 4, und beginnen um 20 Uhr, der Eintritt kostet jeweils 20 Euro. Karten gibt es an der Abendkasse ab 19 Uhr, im Vorverkauf bei Blumen Ritter sowie online unter www.bvv-bendestorf.de.