Harburg
Wilhelmsburg

Den Kulturkanal aus 4000 Legosteinen bauen

Der Architektur-Sommer 2015 lenkt den Blick auf den Veringkanal in Wilhelmsburg

Wilhelmsburg. Der Hamburger Architektur Sommer lenkt an diesem Wochenende den Blick auf das Wilhelmsburger Reiherstiegviertel. Der Verein Stadt Kultur Hafen erforscht im Café Liebe das Spannungsfeld zwischen Stadt und Hafen und sammelt Ideen für die Entwicklung des Veringkanals zu einem „Kulturkanal“. Wer möchte, kann aus bis zu 4000 Legosteinen das Modell einer New Media Gallery im Maßstab 1:50 entwerfen, die der Verein um den Soulkitchenhallen-Erfinder Mathias Lintl an dem Kanal realisieren möchte. Assoziatives fundiertes Basteln mit Komplizen und Experten nennt Verein diese Veranstaltung im Rahmen des Architekturfestivals.

Der Veringkanal in Wilhelmsburg ist ein Beispiel , wie ehemals industriell genutzte Stadträume einem steten Bedeutungswandel unterliegen. In einem Erzählcafé am Sonnabend, 18. Juli, berichten Zeitzeugen von der Geschichte des wegen seiner starken Verschmutzung auch „Black River“ genannten Kanals seit den 1940er-Jahren. Und weil die Soulkitchen-Komplizen als fröhliche Menschen bekannt sind, klingt der Sonnabend mit Swingmusik aus.

Erzählcafé: Erlebnisse am Veringkanal, Sonnabend, 18. Juli, 16 bis 18 Uhr, Café Liebe, Am Veringhof 23Assoziatives fundiertes Basteln, Sonnabend, 18., 14 bis 20 Uhr, und Sonntag, 19. Juli, 12 bis 18 Uhr, Café Liebe, Am Veringhof 23