Harburg
harburg

Kurzfristige Bauarbeiten behindern Verkehr

harburg. Auf drei viel befahrbaren Straßen im Harburger Stadtgebiet könnten kurzzeitige Baustellen in den kommenden Tagen für eine weitere Verschärfung der Verkehrslage im Hamburger Süden sorgen.

Am Sonntag, 19. Juli, soll die Ampel an der Kreuzung Stader Straße/ Moorburger Bogen repariert. Dazu muss die Straße laut Polizei von 9 bis 13 Uhr halbseitig gesperrt werden. Die Straße wird je Richtung auf jeweils einen Fahrstreifen eingeengt. Zeitgleich soll die Ampel an der Kreuzung Bremer Straße/Maldfeldstraße repariert werden. Auch hier wird die Straße halbseitig gesperrt. Einen Tag später wird die Hannoversche Straße zwischen Seevestraße und Buxtehuder Straße verengt, weil die Brücke untersucht werden muss. Bis Freitag, 24. Juli wird der Verkehr über die verbleibenden zwei Fahrstreifen verschwenkt. Vor der Kreuzung zur Buxtehuder Straße wird die Verschwenkung wider aufgehoben.