Harburg
Harburg

Kammermusiker bringen die Klassik in den Gloriatunnel

Harburg. Von einem Schmuddeltunnel zu einem Konzertort: Der sogenannte Gloriatunnel in Harburg, der die Fußgängerzone mit der Seevepassage verbindet, hat eine gute Entwicklung genommen. Mit einem Matineekonzert am Sonntag, 19. Juli, in der Gallery Mytoro beginnt die zweite Saison der Kammermusikreihe „Klassik im Tunnel“.

Franck-Thomas Link (Piano), Johannes Krebs (Cello), Nicholas Ashton (Piano) und Maike Schmersahl (Violine) spielen Werke von Johannes Brahms, Joseph Haydn, Ludwig van Beethoven und Robert Schumann. Zu Gast ist die Sängerin Jale Papila.

Der Pianist Franck-Thomas Link ist Gründer des Hamburger Kammerkunstvereins. Er hat als Bühnenmusiker an Produktionen des Deutschen Schauspielhauses mitgewirkt und hat Fernseh- und Rundfunkkonzerte im NDR und bei der BBC gegeben.

„Klassik im Tunnel“, Sonntag, 19. Juli, 11 Uhr, Gallery Mytoro, Lüneburger Straße 1a, Eintritt frei, die Anzahl der Plätze ist begrenzt, Reservierung: Telefon 040/55431313 oder Email an: gallerist@mytoro.de