Harburg
buchholz

Erst Randale, dann Festnahme und Ausnüchterungszelle

Am Mittwoch gegen 21.45 Uhr, wurde die Polizei in die Hamburger Straße gerufen, weil dort zwei Betrunkene auf der Tankstelle randalierten. Als die Beamten eintrafen, verhielten sich die 25 und 35 Jahre alten Männer zunächst wieder ruhig. Gegen 23 Uhr rief der Ältere dann selbst die Polizei, weil der 25-Jährige im betrunkenen Zustand mit einem Pkw losfahren wollte. Die Beamten nahmen ihm den Zündschlüssel ab. Daraufhin kippte ihre Stimmung. Plötzlich kamen sie drohend auf die Beamten zu. Die Beamten stoppten den Angriff mit Pfefferspray und fesselten den 25-Jährigen mit Handschellen. Der Ältere war derart alkoholisiert, dass er ins Krankenhaus kam. Für den Jüngeren endete die Nacht in der Ausnüchterungszelle.