Harburg
Wilhelmsburg

Drogenfahnder nehmen 51 Jahre alten Dealer in der Wittestraße fest

Wilhelmsburg. Beamte des Rauschgiftdezernats haben am Donnerstag an der Wittestraße in Wilhelmsburg einen mutmaßlichen Marihuanahändler vorläufig festgenommen. Er steht im Verdacht, aus seinem Kleingarten heraus mit größeren Mengen Betäubungsmitteln gehandelt zu haben. Die Kriminalbeamten hatten zuvor Hinweise auf eine angeblich bereits Monate andauernde „Dealertätigkeit“ des 51 Jahre alten deutschen Tatverdächtigen erhalten. Vom Amtsgericht gab es nach Antrag der Staatsanwaltschaft einen Durchsuchungsbeschluss für Wohnung und Kleingarten des Mannes. Während im Kleingarten nichts gefunden wurde, stellten die Beamten in der Wohnung zwei Kilogramm Marihuana und ein Mobiltelefon sicher. Der Mann wurde nach erkennungsdienstlicher Behandlung einem Haftrichter zugeführt. Die Ermittlungen dauern an.