Harburg
Appel

Alkoholisierten Autofahrer nach zweitem Unfall gestellt

Am Mittwochnachmittag beobachteten Zeugen, wie ein 80-Jähriger mit seinem Pkw im Karlsteinweg im Vorbeifahren gegen einen geparkten Lkw fuhr und davonfuhr. Die Zeugen, unterwegs auf Motorrädern, stoppten den Mann kurz danach und sprachen ihn auf den Unfall an. Anstatt sich jetzt darum zu kümmern, fuhr er weiter. Während die Zeugen die Polizei informierten, die dann eine Fahndung nach dem Fahrzeug einleitete, kam es wenig später im Bereich Buxtehude zu einem weiteren Unfall. Hier nahmen Zeugen den 80-Jährigen den Zündschlüssel ab. Als Beamte vor Ort eintrafen, bemerkten sie starken Alkoholgeruch beim Fahrer. Bei einem Alco-Test erreichte er einen Wert von mehr als zwei Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, den Führerschein sowie den Fahrzeugschlüssel stellten die Beamten sicher.