Harburg
Winsen

Buslinien 4206 und 4410 unter Beobachtung

Zusätzliche Halte am Wildpark Nindorf weniger nachgefragt als erwartet

Winsen. Nicht immer wird ein verbessertes Busangebot auch tatsächlich von den Fahrgästen angenommen. Wie der Landkreis Harburg jetzt im Ausschuss für Wirtschaft, Tourismus und ÖPNV mitgeteilt hat, stehen die Buslinien 4206 und 4410 auf dem Prüfstand. Die Linie 4206 von Hanstedt nach Lüneburg sollte den Wildpark in Nindorf öfter ansteuern als bisher, „doch das wird kaum nachgefragt“, erläuterte Friedhelm Stradtmann vom Landkreis den Ausschussmitgliedern. Gleichwohl sei die Nachfrage der Verbindung Hanstedt-Lüneburg groß. Auch die Nutzung der Linie 4410 von Vierhöfen nach Winsen sei „nicht zufriedenstellend“. Dagegen laufe die Linie 4244 von Buchholz über Klecken nach Harburg sehr gut. Die Linien 4206 und 4410 sollen noch ein weiteres Jahr weiter angeboten werden, „aber gegebenenfalls müssen Linien wegen geringer Nachfrage auch wieder eingestellt werden“, sagte Landrat Rainer Rempe.

Der Wunsch nach einer Busverbindung von Bendestorf nach Klecken – eventuell über Buchholz – werde derzeit in den betroffenen Gemeinden beraten, so Stradtmann, Buchholz habe schon signalisiert, dass eine Verbindung nach Bendestorf aus Kostengründen wohl nicht machbar sei. Neues auch beim Heideshuttle, der am 15. Juli den Betrieb wieder aufnimmt: Es sind neue Fahrradanhänger angeschafft worden, die das Verladen der recht schweren E-Bikes erleichtern.