Harburg
540 Stellplätze

Winsens neues Parkhaus entsteht

Das neue Parkhaus in Winsen: So soll es in einem Jahr aussehen

Das neue Parkhaus in Winsen: So soll es in einem Jahr aussehen

Foto: Stadt Winsen / HA

In einem Jahr sollen 540 Stellplätze zur Verfügung stehen. Es gibt Behinderungen während der Bauarbeiten.

Der Bau des Parkhauses am Winsener Bahnhof hat begonnen. Bevor in etwa einem Jahr die 540 neuen Pkw-Stellplätze und 300 Fahrradplätze zur Verfügung stehen, müssen sich P+R-Nutzer zunächst auf einige Einschränkungen einstellen. Wie die Stadt Winsen mitteilt, stehen die Parkplätze auf der jetzigen P+R-Anlage, die Behelfsstellplätze im östlichen Gleisdreieck und auch die Parkmöglichkeiten an und auf der Straße An der Kleinbahn, wo der Baukran errichtet wird, dann nicht mehr zur Verfügung. Ausweichparkmöglichkeiten bestehen südlich der Gleise hinter der Stadthalle und am Europaring sowie nördlich neben dem Luhespielplatz und auf dem Lidl-Parkdeck. In einem Flyer weist die Stadt gesondert auf diese Parkplätze hin. Wer die Möglichkeit hat, sollte vom Auto auf das Fahrrad umsteigen.

Für Fragen zur Baumaßnahme, den Ausweichparkplätzen und dem sonstigen Angebot des ÖPNV in der Stadt steht die Mobilitätsbeauftragte Kerstin Brehm unter 04171/657-149 (vormittags) oder per E-Mail unter der Adresse mobilitaetsbeauftragte@stadt-winsen.de zur Verfügung.