Harburg
Dibbersen

Dibbersen feiert Straßenfest

Das kleine Dorf mit der Mühle lädt zu Musik, Postkutschenfahrten und einem Überschlagssimulator

Dibbersen. Feiern auf der Straße in Dibbersen? Bis vor Kurzem eine Idee, die sich keiner hätte vorstellen können. Jahrzehnte lang rauschten auf der B75 die Autokolonnen durch das kleine Dorf in der Nähe von Buchholz . Für die Einwohner ein unhaltbarerer Zustand, dennoch dauerten die Planungen für die neue Umgehungsstraße schier endlos. Bis Ende letzten Jahres fuhren noch über 25.000 Fahrzeuge täglich durch Dibbersen. Doch dann war endlich die Umfahrung fertig gebaut und von einem Tag zum anderen kehrte plötzlich wieder Ruhe in den Ort ein. Dibbersen hat seine Identität als beschauliches kleines Dorf zurück.

Die neue Ruhe entlang der alten Bundesstraße soll nun am Samstag, 18 Juli, ab 15 Uhr mit einem großen Straßenfest gefeiert werden. Die Straße rund um das Hotel Frommann wird ausschließlich den Bürgern gehören und zur Fest- und Feiermeile werden. Ortsbürgermeisterin Gudrun Eschment-Reichert freut sich auf die Veranstaltung und tut kund, dass alle Firmen und Unternehmen, die in diesem Bereich in Dibbersen angesiedelt sind, natürlich auch während der Festivitäten mit dem Auto anfahrbar sind.

Ein Organisationsteam bestehend aus Vertretern der verschiedenen Vereine und des Ortrates hat für die große Party ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt. Um 14.50 Uhr eröffnet der Spielmannszug des Schützenvereins den Festnachmittag. Die Bühne an der B75 alt ist zunächst reserviert für die Vereine und Musikanten aus dem Ort. Ab 18 Uhr entert dann die Jan Friese Band die Bretter und bringt das Publikum in Stimmung, anschließend sorgen die Rocksongs von „Night Combo Revival“ für Tanzlaune bis in den späten Abend .

Darüber hinaus gibt es viele Mitmachaktionen rund um das Thema Straße. Vom Überschlagsimulator, der historischen Postkutsche bis zur Ausstellung von archäologischen Funden und sportlichen Herausforderungen gibt es allerhand Spannendes und Aufregendes zu entdecken. Auch für die Kinder haben die Festorganisatoren einiges vorbereitet. Für Spaß und Unterhaltung sorgen der Zauberclown, Ponyreiten, eine Hüpfburg und Spiele des örtlichen Kindergartens Rappelkiste sowie der Feuerwehr.

Wer also ein echtes Straßenfest erleben will, der kommt am 18. Juli nach Dibbersen. Los geht’s um 14.50 Uhr, gefeiert wird bis tief in die Nacht, der Eintritt ist frei.