Harburg
Hochzeit

Landtagsabgeordneter André Bock heiratet Janine Ernst

Das frisch verheiratete Ehepaar wird auf dem Schlosshof von 14 Mitgliedern der Feuerwehr Ludorf empfangen

Das frisch verheiratete Ehepaar wird auf dem Schlosshof von 14 Mitgliedern der Feuerwehr Ludorf empfangen

Foto: Rolf Zamponi

Landtagsabgeordneter André Bock hat Janine Ernst im Winsener Schloss zur Frau genommen. Mit dabei: die Feuerwehr und der Bürgermeister.

Winsen.  Nun sind sie verheiratet: Die Erzieherin, angehende Sozialpädagogin und stellvertretende Kindertagesstättenleiterin Janine Bock (geborene Ernst) und der Landtagsabgeordnete und Diplom-Verwaltungsbetriebswirt André Bock (CDU), der in Winsen Verwaltung bei Stadt und Kreis von der Pike auf gelernt und später in Hannover studiert hat.

Kurzlehrgang zum Standesbeamten

Am Sonnabend schritten die beiden vor den Standesbeamten im Winsener Schloss. Der ist ein guter Freund: Bürgermeister André Wiese ließ es sich nicht nehmen für Bock, der Pate bei Wieses Tochter Julia ist, die Trauung vorzunehmen. Der Bürgermeister hat für solche Anlässe einen Kurzlehrgang zum Standesbeamten mit eingeschränktem Wirkungskreis absolviert.

Die Wehr steht Spalier

Auf dem Schlosshof warteten geduldig 14 Mitglieder der Feuerwehr Ludorf auf das Brautpaar. Denn Bock ist im Winsener Ortsteil Hauptfeuerwehrmann mit zwei Sternen auf den Schulterklappen. Der Ortsbrandmeister Adreas Haberstroh ließ die Wehr zum Spalier antreten. Erst präsentierten die Kameraden Rosen, später hieß es vom Chef zackig: „Gratulieren.“ Das wollten auch zwei Schornsteinfeger: Dietrich Steger (88) und Helmut Meyer (82) kennen Bock schon seit seiner Kindheit. „Er hat mit meinen Söhnen gespielt und schon damals darauf geachtet, sich nicht schmutzig zu machen“, erzählte Steger.

Die Hochzeitreise soll im Sommer folgen, die kirchliche Trauung im Mai 2016. Gefeiert wurde in Drennhausen und zur Hochzeitsnacht war das Paar wieder zu Hause. (rz)