Harburg
Harburg

Frau nach Autounfall eine Stunde in Wrack gefangen

Die Frau wurde von einem Notarzt versorgt, nachdem sie fast eine Stunde in ihrem Autowrack gefangen war

Die Frau wurde von einem Notarzt versorgt, nachdem sie fast eine Stunde in ihrem Autowrack gefangen war

Foto: Arno Burgi / dpa

Die Autofahrerin war beim Abbiegen gegen zwei andere Pkw geprallt. Feuerwehr musste das Dach entfernen, um sie zu befreien.

Hamburg.  Fast eine Stunde lang war eine 48-Jährige am Freitagabend nach einem Autounfall im Wrack ihres Pkw eingeklemmt. Die Frau war in Harburg beim Abbiegen in die Heimfelder Straße gegen den Wagen eines 43-Jährigen geprallt, sagte ein Polizeisprecher.

Anschließend stieß ihr Auto noch gegen einen parkenden Pkw. Die Feuerwehr entfernte das Autodach und befreite die Frau. Sie kam mit leichten Verletzungen davon und wurde in einem Krankenhaus behandelt. Auch der Fahrer des anderen Pkw wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Die Heimfelder Straße war für mindestens eine Stunde gesperrt. (dpa)