Harburg
Tostedt

Pastorin Gudrun Junge aus Hannover soll Jens Gillner ablösen

Tostedt. Wenn alles glatt geht, hat die evangelische Kirchengemeinde in Tostedt bald eine neue Pastorin. Gudrun Junge hält am Sonntag, 12. April, 10 Uhr, ihre Aufstellungspredigt in der Johanneskirche in Tostedt. Die evangelische Landeskirche Hannover hat Pastorin Junge auf diese Stelle ernannt. Nachdem der Kirchenvorstand der Tostedter Gemeinde der Neubesetzung bereits zugestimmt hat, kommt es jetzt auf die Kirchenmitglieder an. Sie können nach der Aufstellungspredigt innerhalb einer Woche Einspruch einlegen.

Stimmen auch sie der Personalie zu, übernimmt die 54-Jährige aus Hannover die halbe Pastorenstelle von Jens Gillner. Er ist an die Universität Hamburg gewechselt, um als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Neues Testament tätig zu werden.

Gudrun Junge, 54, arbeitet derzeit als Referentin für die evangelische Schülerarbeit im Landesjugendpfarramt im Haus kirchlicher Dienste in Hannover.

Die Johannesgemeinde ist eine der größten in der Landeskirche Hannover. Rund 8500 Kirchgänger aus Tostedt und den umliegenden Orten gehören der evangelischen Kirchengemeinde an. Drei Pfarrstellen wurden geschaffen, um die Kirchenmitglieder zu betreuen.