Harburg
Stelle

Malen in friedlicher Atmosphäre

Die Malgruppe der Steller Asylbewerber stellt ihre Bilder aus

Die Malgruppe der Steller Asylbewerber stellt ihre Bilder aus

Foto: Kunstwerk Stelle

Der Verein KunstWerk Stelle veranstaltet ein „Kulturelles Frühlingsfest“ für und mit Flüchtlingen. Die Michaelis-Kirchengemeinde ist Mitveranstalter.

Stelle.  Der Verein KunstWerk Stelle feiert am Sonntag, 31. Mai, sein „Kulturelles Frühlingsfest“ von 14 bis 18 Uhr im Gemeindehaus der St.-Michaelis-Kirche, Bardenweg 4.

Das Fest soll nicht nur die Sinne anregen durch das Betrachten der ausgestellten Malereien, das Anhören der Musik und des Probierens der Speisen, sondern es soll auch das Miteinander zwischen den alteingesessenen Stellern und den Flüchtlingen in der Gemeinde fördern. Der Verein KunstWerk ist dafür mit dem Kultursommerpreis des Landkreises Harburg ausgezeichnet worden. Die Michaelis-Kirchengemeinde ist Mitveranstalter.

Schon seit Oktober 2014 malen Mitglieder von KunstWerk Stelle alle 14 Tage mit Asylbewerbern. Seit Februar beteiligt sich auch die Baptisten-Kirchengemeinde in Stelle an diesem Projekt, indem sie ihre Räume zur Verfügung stellt.

Die meisten der Teilnehmer sind durch ihre Flucht traumatisiert. Die Initiatoren versuchen ihnen in entspannter, friedlicher Atmosphäre, begleitet von leiser Hintergrundmusik, mit der Malerei eine Form des Verarbeitens zu bieten. Die so entstandenen Bilder und Tonskulpturen werden auf der Veranstaltung ausgestellt.

Zum Kulturfrühling werden die Flüchtlinge auch Speisen ihrer Heimat zubereiten und auf selbstgebauten Instrumenten ein Konzert geben. „Unser Ziel ist es“, so Regina Meier, Erste Vorsitzende des Vereins KunstWerk Stelle, „ein friedliches Miteinander fremder Kulturen aufzuzeigen, gegenseitiges Verständnis aufzubauen und fremde Sitten und Gebräuche kennenzulernen.

Wir möchten den Besuchern die Angst vor Fremden nehmen.“ Auch die BIGS Stelle unterstützt die Flüchtlinge: Die Ratsfraktionsmitglieder der Bürgerinitiative Stelle spenden einen Teil ihrer Aufwandsentschädigungen für den guten Zweck: An der Flüchtlingseinrichtung stellten sie eine Tischtennisplatte auf und spendeten auch die Schläger und Bälle dazu.