Harburg
Harburg

Bei Toro wird die Welt für Kinder sehr bunt

„Die Welt ist bunt“, so lautet das Motto einer zweitägigen Veranstaltungsreihe für Kinder am kommenden Wochenende im Harburger „Art Café MyToro“ im Gloria-Tunnel.

Harburg. Beide Tage stehen im Zeichen der Internationalen Tage gegen Rassismus so Organisatorin Marion Kraske: „Damit wollen wir auch in Harburg gezielt ein Zeichen für Toleranz und gegen Fremdenfeindlichkeit setzen.“

Am Freitag, 20.März, liest Marion Kraske ab 16 Uhr aus ihrem Kinderbuch: „König Schlodefeld und der große Farbzauber“. Die Geschichte erzählt davon, warum die Welt so viel schöner ist, wenn sie bunt ist. Um diese Kernbotschaft geht es auch beim anschließenden Malworkshop, bei dem die kleinen Zuhörer mit Gummibärchen und viel Kreativität die Möglichkeit haben, ihre eigenen Farbzauber zu Papier zu bringen.

Am Sonnabend, 21. März, tritt ab 15 Uhr die Hamburger Kultfigur Hexe Knickebein auf. Zu hören sein werden Lieder von ihrer neuen CD. Auch mit Hexe Knickebein soll es bunt und turbulent werden: Alle Kinder und Eltern sind herzlich eingeladen, mitzutanzen und mitzusingen.

„Wir freuen uns auf viele kleine und große Gäste und finden es großartig, dass Toro, der Betreiber des Art Cafés, seine Räumlichkeiten auch für ansprechende Kinderkultur zur Verfügung stellt“, sagt Marion Kraske. Die Journalistin, interkulturelle Trainerin und Buchautorin, die mit ihrer Familie in Bullenhausen an der Elbe lebt, bezeichnet den Umgang mit der deutschen Geschichte, mit Fremdenfeindlichkeit und Rassismus, als wesentliche Schwerpunktthemen ihres publizistischen Schaffens.

„Vor allem im Bereich der Demokratie-Erziehung setzen wir nach meinen Erfahrungen zu spät an“, sagt Kraske. Um das zu ändern, gründete sie jüngst ihren eigenen kleinen Buchverlag, den tata-Verlag, und brachte dort ihr erstes Kinderbuch heraus. Mit der Erzählung „König Schlodefeld und der große Farbzauber“ will die Autorin vor allem für mehr Offenheit und Toleranz werben.