Harburg
Finkenwerder

Karkmess 2015: Von Finkenwerdern für Finkenwerder

Neuer Veranstalter sorgt für das Fortbestehen des traditionellen Festes

Finkenwerder. Vom 4. bis 7. JuJuni feiert Finkenwerder die alljährliche Karkmess. Das traditionelle Fest zwischen Schollen- und Zungenzeit erfreut seit über hundert Jahren die Inselbewohner und wird in diesem Jahr erneut alle Finkenwerder auf dem Festplatz zusammenbringen. Mit Thorben Gust und Lars Brandt bekommt die Karkmess zwei neue, aber nicht unbekannte Gesichter in Finkenwerder. Nachdem der Bezirk entschieden hat, die Karkmess nicht mehr durchzuführen und auch der langjährige Arbeitskreis seine Tätigkeiten eingestellt hat, musste für das Fest ein neuer Veranstalter gefunden werden. Die beiden Finkenwerder Jungs haben sich schon mehrfach im Stadtteil eingesetzt und nach nur kurzer Überlegung entschieden, die Karkmess mit Herz und Leidenschaft zu übernehmen.

Thorben Gust hat bereits bei den Tidenhub-Festivals Ende der 90er-Jahre am Dampferanleger gezeigt, erfolgreiche Events auf der Insel zu veranstalten. Lars Brandt hat die Karkmess bereits zweimal mitgestaltet und die Besucher mit leckeren Cocktails und der Finkenwerder Scholle verwöhnt. Letztere wird damit auf die Karkmess zurückkehren.

Das Fest wird erneut einen Jahrmarkt, Kultur und Tanz zusammenbringen. Mit den Schaustellern laufen bereits Gespräche, die alljährlichen Fahrgeschäfte und Buden durch traditionelle Angebote zu erweitern. Der gestaltete Festplatz wird den Charakter Finkenwerders wiedergeben und auf dem Dorfplatz werden Jung und Alt zusammenkommen. Dieser lädt für vier Tage zum Klönen ein und wird für alle Besucher zum beliebten Treffpunkt werden.