Harburg
Harburg

Behörden informieren über Pläne weiterer Flüchtlingsquartiere

Es geht um Vorbereitungen für die geplante Erstaufnahmeeinrichtung „Neuland“ an der Schlachthofstraße 20b und außerdem um die geplante Unterkunft an der Nöldekestraße 17, in der bis zu 36 minderjährige unbegleitete Flüchtlinge Platz finden sollen.

Harburg. Die Harburger Bezirksverwaltung lädt Anwohner der Schlachthofstraße und der Nöldekestraße zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung ein. Termin ist Donnerstag, 26. März, 19.15 bis 21 Uhr. Veranstaltungsort ist der Hörsaal des Elbcampus-Kompetenzzentrums der Handwerkskammer, Zum Handwerkszentrum 1 in Harburg.

Vorgestellt werden sollen die Planungen der Behörde für Inneres und Sport (BIS). Dazu können Fragen gestellt werden. Als Veranstaltungsteilnehmer werden angekündigt Bezirksamtsleiter Thomas Völsch, die Projektleiterin der Behörde für Inneres und Sport, Karen Jäger, Detlef Zischke vom ZEA-Projekt der Hamburger Innenbehörde sowie Klaus-Dieter Müller, Leiter des Landesbetriebs Erziehung und Beratung.