Harburg
Winsen

Bürgerwerkstatt und Dialog zur Stadtentwicklung

Die Zukunftspläne für Winsen werden konkreter. Jetzt können die Bürger der Kreisstadt mitgestalten.

Winsen. Wer Ideen oder Vorschläge hat, kann am Sonnabend, 21. März, von zehn bis 14 Uhr bei der Bürgerwerkstatt im TSV Heim am Jahnplatz mitmachen.

An diesem Projekttag werden die Ergebnisse der bisherigen Bestandsaufnahme sowie die vorläufigen Handlungsschwerpunkte präsentiert. Im zweiten Teil arbeiten die Teilnehmer in Kleingruppen und können ihre Vorstellungen für die Zukunft der Stadt aufschreiben. Bürgermeister André Wiese und hofft auf eine hohe Beteiligung. Wer mitmachen möchte, wird gebeten, sich für die Bürgerwerkstatt unter: winsen2030@stadtwinsen.de oder Telefon 04171/65 71 77 oder -213 anzumelden.

„Wer bei der Bürgerwerkstatt nicht dabei sein konnte, kann am verkaufsoffenen Sonntag, 22. März, mit uns ins Gespräch kommen“, sagt Ulrike Tschirner, Ansprechpartnerin der Stadt für die Bürgerbeteiligung. Vor dem Rathaus ist ein Bürgerdialog geplant.