Harburg
Harburg

Berufsakademie informiert über duales Studium

Tag der offenen Tür stellt neue Angebote für den Nachwuchs in Handwerk und Gewerbe vor

Harburg . Nach dem Abitur zum Studium an die Universität - oder gibt es noch andere Wege ins Berufsleben? Die Berufsakademie Hamburg, mit Sitz in Harburg, im Kompetenz- und Bildungszentrum „Elbcampus“, Zum Handwerkszentrum 1, informiert mit einem Tag der offenen Tür am Mittwoch, 11. März, 9 bis 15 Uhr, über ihre dualen Bachelor-Studiengänge.

Eingeladen sind insbesondere Abiturientinnen und Abiturienten, interessierte Eltern sowie auch beruflich Qualifizierte ohne Abitur. Ziel des vierjährigen dualen Studiums ist die Ausbil- dung zum Fach- und Führungskräftenachwuchs für den Mittelstand. Der Bachelor-Abschluss in Kombination mit einem Gesellen- oder Facharbeiterbrief bietet gute Karrierechancen in Handwerk und Gewerbe.

Absolventen können theoretisches Wissen, praktisches Know-how und erste Berufserfahrung vorweisen. Neben dem Studiengang „Betriebswirtschaft KMU" bietet die Berufsakademie Hamburg den neuen dualen Bachelor-Studiengang im Bereich „Technik & Management Erneuerbarer Energien und Energieeffizienz" an. Beim Tag der offenen Tür werden Informationen und Beratung rund um das duale Bachelor-Studium geboten.