Harburg
Ehestorf

Was macht ein gutes Brot aus? Aktionstag im Freilichtmuseum

Was wären die Deutschen ohne ihr Brot? Wie und mit welchen Zutaten das Hauptnahrungsmittel hergestellt wird, erfahren die Besucher des Freilichtmuseums am Kiekeberg am Sonntag, 8. März, 10 bis 18 Uhr.

Ehestorf.

Bäcker zeigen an fünf verschiedenen Backstationen, wie sich Holz- und Elektroofen beim Backen unterscheiden. In einer großen Brotschau erklärt ein Prüfer, was ein gutes Brot ausmacht. Besucher können ihre eigenen Backerzeugnisse mitbringen und sich Tipps und Tricks vom Fachmann holen. Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht: Am Kiekeberg wird der Produktionsprozess mit allen Sinnen erfahrbar. Mit kleinen Handmühlen Getreide mahlen, im traditionellen Lehmofen wie vor 200 Jahren oder und in der Lehrküche mit modernen Elektroöfen backen. Ein besonderes Erlebnis ist das Stockbrotbacken am offenen Feuer.

An Informationstafeln zu Getreide, Gluten, Hefe und Brotvielfalt können Besucher zudem ihre Kenntnisse auffrischen. Filme und ein Informationsstand zu Bäckerhandwerk beantworten alle Fragen zum Backwerk. Händler bieten eine große Auswahl von Broten, Aufstrichen, Marmeladen sowie Brotmessern zum Kauf an. Der Eintritt kostet neun Euro, für Besucher unter 18 Jahren ist er frei.