Harburg
Harburg

Im Privathotel Lindtner lebt die alte Tradition des Tanztees auf

Darf ich bitten? In Harburg dürfte diese höfliche Aufforderung zum Tanz schon lange nicht mehr zu hören gewesen sein.

Harburg. Demnächst wird sich das ändern. „Café Royal“ heißt eine neue Veranstaltung zum Start in den Frühling, mit der das Privathotel Lindtner an der Heimfelder Straße 123 den klassischen „Tanztee“ wiederbeleben möchte. Hotelchefin Heida Lindtner hofft auf einen erfolgreichen Start. „Wenn der gelingt, dann machen wir mit dem Café Royal weiter, nach Möglichkeit einmal pro Monat“, sagt sie, „von jüngeren wie von älteren Besuchern war mehrfach der Wunsch nach einer derartigen Tanzveranstaltung geäußert worden.“

Die Tanztee-Premiere ist am Sonntag, 1. März, 15 bis 18 Uhr. Es gibt einen Champagner-Empfang, Kaffee-Spezialitäten und Torte aus der Eppendorfer Konditorei Lindtner. Für die Musik zum Tanz sorgen Birgit Fischer - nicht verwandt mit Schlagerstar Helene Fischer - sowie der Pianist Antonio Portela, ein gebürtiger Portugiese. Das All-Inclusive-Veranstaltungsticket kostet 24,50 Euro. Heida Lindtner empfiehlt unter der Telefonnummer 040-79.00.90 eine Ticketreservierung.

Tanztee-Veranstaltungen haben ihren Ursprung Anfang der 19. Jahrhunderts in England. Zunächst in privaten Kreisen gab es zur Tea-Time neben Häppchen und Gebäck erstmals auch Musik und Tanz. Meist war der Spaß nach eineinhalb Stunden vorbei. Bei Lindtner wird das Vergnügen doppelt so lange dauern. In Deutschland hatte Tanztee seine Blütezeit während der „Goldenen Zwanziger Jahre".