Harburg
Geprüft: Hamburgs 8100 Straßen

Ginsterheide

Die ruhige Wohnstraße Ginsterheide geht vom Scheideholzweg ab und mündet in den Schusterberg.

Am Anfang und Ende der Straße in Neugraben-Fischbek stehen teils sehr individuelle, architektonisch interessante Einfamilienhäuser neueren Baujahrs, dazwischen gibt es viele Gelbklinker-Bauten aus den 80er-Jahren. In vielen der Häuser, die allesamt von sehr gepflegten Gärten umgeben sind, wohnen Familien. Außerdem in der Ginsterheide: ein großes, eingezäuntes Wasserentnahmegebiet der Wasserwerke. Maximal ist Tempo 30 erlaubt, geparkt wird am Straßenrand.

Bewertung Redaktion:

Zustand der Straße +++++

Verkehr/Lärm +++--

Wohnqualität +++++

Familienfreundlichkeit ++++-

Natur ++++-

Einkaufen -----

Gastronomie -----

Parkplätze ++---

Freizeitwert -----

Sauberkeit ++++-

Gesamt +++--

Alle Straßen finden Sie unter www.abendblatt.de/strassen