Harburg
Harburg

Fußballturnier für geflüchtete Kinder und Jugendliche

Ehrenamtliche bitten um Spenden für die Organisation der Veranstaltung

Harburg. Harburger organisieren ein großes Fußballturnier für Kinder und Jugendliche aus den Flüchtlingsunterkünften im Bezirk. Am Sonnabend, 31. Januar, soll das Turnier für Mädchen und Jungen im Alter zwischen 6 und 18 Jahren in der Sporthalle am Hans-Dewitz-Ring ausgetragen werden. Zu den Organisatoren des Turniers gehören Vertreter des HTB, des Jugendcafés des Sportvereins, Vertreter des Flüchtlingscafés Refugio an der Bremer Straße, des Willkommensbündnis „refugees welcome“, von fördern&wohnen, des Falkenflitzers, der Harburger Linken und der Technischen Universität Hamburg Harburg (TUHH).

„Wir möchten den Kindern und Jugendlichen aus den Einrichtungen in der alten Post, auf dem Schwarzenberg und aus Lewenwerder einen tollen und vor allem abwechslungsreichen Tag bieten“, so Sabine Boeddinghaus, Fraktionschefin der Linken in der Bezirksversammlung Harburg. Um die Fußballer und die sie begleitenden Eltern an diesem Tag kostenlos versorgen zu können, sind die Organisatoren des Turniers dringend auf Spenden angewiesen. Wer das Turnier unterstützen möchte, kann auf das Konto spenden: Die Linke, Bezirksverband Harburg, Kreissparkasse Harburg-Buxtehude, IBAN DE84207500000060079019, Kennwort: Fußballturnier.