Harburg
Harburg

Schüler spenden für die Arbeit im Café Refugio

Das Marmstorfer Schülerorchester unterstützt das Flüchtlingscafé Refugio in der Johannis-Kirche an der Bremer Straße 9.

Harburg. Zum Weihnachtskonzert, das die Schüler in der Kirche aufgeführt haben, sammelten sie Spenden. Der Eintritt war, wie immer, frei. Am Dienstag konnten die Schüler jetzt dem Leiter des Cafés, Michael Schade, insgesamt 767,40 Euro für die Flüchtlingsarbeit in dem Café überreichen.

„Es war die Idee der Schüler, ein Projekt zu unterstützten, das den Integrationsgedanken trägt. So kamen sie auf das Refugio und setzten sich mit dieser Idee durch“, sagt Orchesterleiterin Claudia Sommerfeld. Allerdings wollen es die Mitglieder des Schülerorchesters nicht bei dieser Geldspende belassen. Sie wollen sich auch künftig bei der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit im Refugio engagieren und unter anderem Deutschunterricht für die Flüchtlinge anbieten. Passend zu Weihnachten hatten einige Schüler auch Kerzen selbst gebastelt. Auch die sind für die Flüchtlinge bestimmt, die das Refugio besuchen.