Harburg
Nenndorf

23 neue Feuerwehrleute in Rosengarten

Mit Erfolg haben 23 Feuerwehrleute der Gemeinde Rosengarten den ersten Teil der zweiteiligen Truppmann-Ausbildung bestanden.

Nenndorf. Unter den Augen von Kreisausbildungsleiter Hans-Ulrich Dederke, Stellvertreter Ralf vom Lehn, dem stellvertretenden Abschnittsleiter Elbe Torsten Lorenzen und Rosengartens Gemeindebrandmeister Stephan Wilhelmi legten die jungen Einsatzkräfte ihre Prüfung auf dem Gelände des Bauhofs in Nenndorf ab.

Die 23 neuen Feuerwehrleute wurden zuvor von einem zwölfköpfigen Ausbilderteam mit Rosengartens Ausbildungsleiter Marc Lorenzen und seiner Stellvertreterin Yvonne Schick an der Spitze geschult. In rund 35 Stunden Theorie erlernten die Feuerwehrleute dabei etwa die rechtlichen Grundlagen für den Feuerwehrdienst, einsatztaktische Vorgehensweisen im Brand- und Hilfeleistungsfall oder die Stärke von Brandschutzmauern.

Bei weiteren 35 Stunden praktischer Ausbildung wurden mehrteilige Löschangriffe durchgeführt, erste Schritte zur Bewältigung von technischen Hilfeleistungen gelehrt und auch der korrekte Umgang mit Handfeuerlöschern beigebracht. In den kommenden zwei Jahren werden alle neu ausgebildeten Feuerwehrleute nun den zweiten Teil der Truppmann-Ausbildung in ihren jeweiligen Ortsfeuerwehren absolvieren.