Harburg
Heimfeld

Treffpunkthaus bietet einen Abend mit Live-Musik

Auftreten werden Tim Jaacks und die Band Zungenschuss aus Buxtehude

Heimfeld . Am Sonnabend, 8. November bietet das Treffpunkthaus Heimfeld, Friedrich-Naumann-Straße 9, wieder einen Livemusikabend mit freiem Eintritt. Ein Solokünstler und eine Band treten ab 19 Uhr auf.

Den Anfang macht Tim Jaacks. Nach vielen Jahren als Bandmusiker, traut er sich zum ersten Mal allein auf die Bühne, mit seinen eigenen Songs und nichts weiter als einer Akustikgitarre. Das ist überraschend, denn zuvor in seinen Bands gehörte Jaacks zur lauten Hardcore-Fraktion. Im Soloprojekt jedoch wird Wert auf Harmonien und hübsche Arrangements gelegt. Der Gitarresound ist unverzerrt, in den Liedern geht es um Ängste, Orientierungslosigkeit und das gute alte Erwachsenwerden.

Um 20.30 Uhr macht die Buxtehuder Band „Zungenschuss“ weiter. Das sind Sascha Friedrich (Gitarre), Max Malbranc (Gitarre), Sven Cordes (Bass) und Torben Oldenbüttel (Schlagzeug). Alle vier singen auch. Seit seiner Gründung im Jahr 2010 schreibt das Quartett eigene Songs in deutscher Sprache. Neben Live-Auftritten haben „Zungenschuss“ in den letzten Monaten intensiv und in Eigenregie an ihrem Debütalbum „Endlich Irgendwann“ gearbeitet. Das Album ist seit Juni verfügbar.