Harburg
Wenzendorf

Unfall auf B 3: Drei Menschen schwer verletzt

Bei einem frontalen Zusammenstoß zweier Autos Sonntagmittag auf der Bundesstraße 3 wurden drei Menschen schwer verletzt.

Wenzendorf. Ein Opel mit zwei Insassen aus Hamburg kollidierte kurz nach 12.30 Uhr auf der Bundesstraße B 3 auf Höhe der Abzweigung nach Wenzendorf mit einem Renault, den eine Frau aus der Lüneburger Region steuerte. Der Renault kam völlig zerstört auf der Fahrbahn zum Stehen, der Opel schleuderte durch den Aufprall in den Seitenraum.

Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass aus dem Renault das linke Vorderrad herausgerissen wurde. Die Fahrerin des Renaults und die Beifahrerin des Opels wurden von nachfolgenden Autofahrern aus den Fahrzeugen befreit und erstversorgt. Kurze Zeit später trafen die Feuerwehren aus Wenzendorf, Rade, Trelde und Hollenstedt, drei Rettungswagen von DRK Rettungswachen aus Buchholz, Buxtehude und Seevetal sowie der Notarzt des DRK Seevetal ein. Die Feuerwehrkräfte befreiten den eingeschlossenen Fahrer des Opels. Im Anschluss wurden alle drei Schwerverletzten in die Krankenhäuser Buchholz, Buxtehude und Harburg gebracht.