Harburg
Neu Wulmstorf

Ferienprojekt „Lesen macht stark“ startet in der Rathaus Bücherei

In Neu Wulmstorf lernen Kinder den Umgang mit neuen Medien

Neu Wulmstorf. Der deutsche Bibliotheksverband in Neu Wulmstorf bietet Kindern und Jugendlichen im Alter von neun bis zwölf Jahren ein Ferienangebot der etwas anderen Art. Das Projekt „Lesen macht stark - Lesen und digitale Medien“ macht sich zum Ziel, Lese- und Erzählfähigkeiten zu fördern, Leseerlebnisse durch kreative Mediengestaltung in einem anderen Format zu verarbeiten und zur Reflexion des eigenen Mediennutzungsverhaltens anzuregen. Stattfinden wird die Kombination aus Leseförderung und digitalen Medien vom 4. bis zum 11. November, jeweils von neun bis 14 Uhr in der Ernst-Moritz-Arndt-Straße 14.

Ausgangspunkt dieses Herbstferienangebots ist eine Geschichte zum Thema „Wochenmarkt“, die in der Bücherei im Rathaus vorgelesen wird. Nach einem Besuch des Wochenmarktes sollen die Kinder eigene Geschichten zum Thema entwickeln und sie mit Fotos per Tablet-PC unterlegen. So werden Grundkenntnisse in den Bereichen digitale Fotografie, Bildaufbau und Bildbearbeitung erworben. Die Kinder werden dabei von ehrenamtlichen Mitarbeitern betreut. Das Mehrgenerationenhaus Courage als federführender Verein, die Gemeindebücherei und das Jugendzentrum Blue Star beteiligen sich an diesem Projekt, das mit Ministeriumsmitteln gefördert wird.

Eine schriftliche Anmeldung ist erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Anmeldeformulare liegen in der Bücherei im Rathaus, im MGH Courage sowie im Jugendzentrum bereit. Das Angebot ist kostenlos, lediglich für das gemeinsame Mittagessen fallen 3 Euro an. Informationen gibt es unter 040/72828177.